Strecken

Streckenführung / Beschilderung

Beschilderung Warnschilder

Die sieben Strecken der Trophy Individuell verlaufen entlang öffentlicher Straßen, Forststraßen, sowie Bikewegen und sind sehr gut beschildert.

So wie alle im Salzkammergut Mountainbike Führer von Schubert & Franzke ausgewiesenen und markierten MTB-Routen dürfen die Trophy-Strecken zu folgenden Zeiten befahren werden:

März bzw. Oktober von 9 bis 17 Uhr
April bzw. September von 8 bis 18 Uhr
Mai bis August von 7 bis 19 Uhr

Auf allen Strecken, also auch in den ausgewiesenen Zeitmessstrecken (Stages) muss jederzeit mit anderen Verkehrsteilnehmern sowie Fußgängern bzw. Wanderern gerechnet werden. Wir ersuchen euch um Vorsicht und Rücksicht! Bitte beachtet diesbezüglich unsere Teilnahmebedingungen sowie die ÖBF Fair-Play-Regeln für Mountainbiker.

Wichtig!
Aufgrund von Holz- oder Bauarbeiten oder in Folge von Unwetterschäden sind immer wieder Streckensperren notwendig. Unter www.trophy.at/streckeninfos versuchen wir, eine möglichst vollständige Übersicht zu geben. Bitte immer am Vorabend prüfen, ob die gewünschte Strecke befahrbar ist!

Die sieben Strecken der Trophy Individuell verlaufen entlang öffentlicher Straßen, Forststraßen, sowie Bikewegen und sind sehr gut beschildert.

So wie alle im Salzkammergut Mountainbike Führer von Schubert & Franzke ausgewiesenen und markierten MTB-Routen dürfen die Trophy-Strecken zu folgenden Zeiten befahren werden:

März bzw. Oktober von 9 bis 17 Uhr
April bzw. September von 8 bis 18 Uhr
Mai bis August von 7 bis 19 Uhr

Auf allen Strecken, also auch in den ausgewiesenen Zeitmessstrecken (Stages) muss jederzeit mit anderen Verkehrsteilnehmern sowie Fußgängern bzw. Wanderern gerechnet werden. Wir ersuchen euch um Vorsicht und Rücksicht! Bitte beachtet diesbezüglich unsere Teilnahmebedingungen sowie die ÖBF Fair-Play-Regeln für Mountainbiker.

Wichtig!
Aufgrund von Holz- oder Bauarbeiten oder in Folge von Unwetterschäden sind immer wieder Streckensperren notwendig. Unter www.trophy.at/streckeninfos versuchen wir, eine möglichst vollständige Übersicht zu geben. Bitte immer am Vorabend prüfen, ob die Strecke befahrbar ist!

Strecken Trophy Individuell

Kilometer Höhenmeter
Asphalt Schotter Trail Stages / Checkpoints1 Schwierigkeit2
A - 176,0 km
5904 hm  31,1 % 61,3 %   7,6 % 7 Stages / 27 Checkpoints 2
B - 113,8 km
3736 hm  31,3 % 62,0 %   6,7 % 4 Stages / 15 Checkpoints 2
C - 61,8 km
2143 hm  30,6 % 65,5 %   3,9 % 2 Stages / 7 Checkpoints 1
D - 32,6 km 1223 hm  21,9 % 69,4 %   8,7 % 1 Stage / 6 Checkpoints 2
E - 54,0 km 1695 hm  31,7 % 60,1 %   8,2 % 2 Stages / 11 Checkpoints 2
F - 32,6 km 1102 hm  55,0 % 32,9 % 12,1 % 1 Stage / 7 Checkpoints 2
G - 21,4 km 537 hm  50,7 % 43,4 %   5,9 % 1 Stage / 4 Checkpoints 1-2

1 Die genaue Abfolge der zu absolvierenden Stages bzw. Checkpoints jeder Strecke, ist bei den Höhendiagrammen aufgelistet.

2 Zur Beschreibung Schwierigkeitsgrad (Technik)

Kilometer Streckendaten
A - 176,0 km Höhenmeter: 5904 hm
Asphalt: 31,1 %
Schotter: 61,3 %
Trail: 7,6 %
Stages / Checkpoints: 7 / 271
Schwierigkeit: 22

B - 113,8 km Höhenmeter: 3736 hm
Asphalt: 31,3 %
Schotter: 62,0 %
Trail: 6,7 %
Stages / Checkpoints: 4 / 151
Schwierigkeit: 22

C - 61,8 km
Höhenmeter: 2143 hm
Asphalt: 30,6 %
Schotter: 65,5 %
Trail: 3,9 %
Stages / Checkpoints: 2 / 71
Schwierigkeit: 12

D - 32,6 km Höhenmeter: 1223 hm
Asphalt: 21,9 %
Schotter: 69,4 %
Trail: 8,7 %
Stages / Checkpoints: 1 / 61
Schwierigkeit: 22

E - 54,0 km Höhenmeter: 1695 hm
Asphalt: 31,7 %
Schotter: 60,1 %
Trail: 8,2 %
Stages / Checkpoints: 2 / 111
Schwierigkeit: 22

F - 32,6 km Höhenmeter: 1102 hm
Asphalt: 55,0,0 %
Schotter: 32,9 %
Trail: 12,1 %
Stages / Checkpoints: 1 / 71
Schwierigkeit: 22

G - 21,4 km 537 hm
Asphalt: 50,7 %
Schotter: 43,4 %
Trail: 5,9 %
Stages / Checkpoints: 1 / 41
Schwierigkeit: 22

1 Die genaue Abfolge der zu absolvierenden Stages bzw. Checkpoints jeder Strecke, ist bei den Höhendiagrammen aufgelistet.

2 Zur Beschreibung Schwierigkeitsgrad (Technik)

Streckenplan Trophy Individuell 2020

Streckenplan

Der Streckenplan im Maßstab 1:50.000 ist beim Tourismusverband in Bad Goisern sowie bei allen Ausgabestellen erhältlich. Zum Download in hoher Auflösung bitte nicht das Bild, sondern untenstehenden Link anklicken.
Infotafel Checkpoints

Checkpoints

Wer an einem Tag alle Kontroll- und Zeitmesspunkte (Checkpoints) einer Strecke in der vorgesehenen Reihenfolge absolviert, kommt in die Rangliste! Auf den Höhendiagrammen und auf der Beschilderung ist ersichtlich, welcher Checkpoint als nächstes anzufahren ist.
weiterlesen
Wer an einem Tag alle Kontroll- und Zeitmesspunkte (Checkpoints) einer Strecke in der vorgesehenen Reihenfolge absolviert, kommt in die Rangliste! Auf den Höhendiagrammen und auf der Beschilderung ist ersichtlich, welcher Checkpoint als nächstes anzufahren ist.

Vor allem bei den längeren Strecken ist es ratsam, sich die Reihenfolge der Checkpoints zu notieren oder auszudrucken!

Checkpoint 1 – Tourismusverband Bad Goisern*
Checkpoint 2 – Rehkogl
Checkpoint 3 – Raschberg
Checkpoint 4 – Grabenbachalm
Checkpoint 5 – Hütteneckalm
Checkpoint 6 – Ewige Wand
Checkpoint 7 – Lauffen
Checkpoint 8 – Görb
Checkpoint 9 – Halleralm
Checkpoint 10 – Waldgraben
Checkpoint 11 – JUFA Altaussee
Checkpoint 12 – Rettenbach/Grabenbach
Checkpoint 13 – Weißenbachwirt
Checkpoint 15 – Hochmuth
Checkpoint 16 – Obertraun
Checkpoint 17 – Salzberg
Checkpoint 19 – Klausalm
Checkpoint 20 – Strähnhag
Checkpoint 21 – Gosau Hintertal
Checkpoint 22 – Schäferalm
Checkpoint 23 – Mauna Loa Bad Ischl*

* Startpunkte
einklappen
Infotafel Checkpoints

Stages

Je nach gewählter Distanz sind ein bis sieben Abschnitte (Stages) mit Zeitmessung zu bewältigen. Der Beginn einer Stage ist mit einem grünen, das Ende mit einem roten Punkt gekennzeichnet! Jeder dieser Punkte ist gleichzeitig ein Kontrollpunkt (Checkpoint)!
weiterlesen
Je nach gewählter Distanz sind ein bis sieben Abschnitte (Stages) mit Zeitmessung zu bewältigen. Der Beginn einer Stage ist mit einem grünen, das Ende mit einem roten Punkt gekennzeichnet! Jeder dieser Punkte ist gleichzeitig ein Kontrollpunkt (Checkpoint)!

Die Checkpoints einfach passieren, es gibt kein akustisches oder optisches Signal! Am Start einer Stage zählt jeweils das letzte, am Ende einer Stage das erste Signal!

Stage A (6,1 km / 564 Hm)
Start: Checkpoint 2 (Rehkogl)
Ziel: Checkpoint 3 (Raschberg)

Stage B (3,5 km / 281 Hm)
Start: Checkpoint 4 (Grabenbachalm)
Ziel: Checkpoint 5 (Hütteneckalm)

Stage C (4,0 km / 182 Hm)
Start: Checkpoint 9 (Halleralm)
Ziel: Checkpoint 10 (Waldgraben)

Stage D (8,0 km / 711 Hm)
Start: Checkpoint 12 (Rettenbach/Grabenbach)
Ziel: Checkpoint 5 (Hütteneckalm)

Stage E (7,8 km / 459 Hm)
Start: Checkpoint 13 (Weißenbachwirt)
Ziel: Checkpoint 15 (Hochmuth)

Stage F (7,2 km / 672 Hm)
Start: Checkpoint 19 (Klausalm)
Ziel: Checkpoint 20 (Strähnhag)

Stage G (5,4 km / 460 Hm)
Start: Checkpoint 21 (Gosau Hintertal)
Ziel: Checkpoint 22 (Schäferalm)
einklappen
Höhendiagramm Strecke A

Strecke A

Die Extremdistanz führt auch in diesem Jahr in die Hölle und zurück. Trotz verkürzter Strecke ist sie nicht minder teuflisch und schon allein wegen der Höhenmeter eine unglaubliche konditionelle sowie mentale Herausforderung!

Checkpoints: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 2, 9, 10, 11,
12, 4, 5, 6, 7, 13, 15, 8, 16, 17, 19, 20, 21, 22, 8
Stages: A, B, C, D, E, F, G

Distanz: 176 km / 5904 Hm
(2019: 210,2 km / 7119 Hm)

Höhendiagramm Strecke B

Strecke B

Die beliebteste der sieben Trophy-Strecken beinhaltet auch heuer alle Strecken-Highlights: Raschberg, Ewige Wand, Hallstätter See, Salzberg, Rossalm und Gosausee machen diese Runde zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Checkpoints: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 16, 17,
19, 20, 21, 22, 8
Stages: A, B, F, G

Distanz: 113,8 km / 3736 Hm
(2019: 119,5 km / 3848 Hm)

Höhendiagramm Strecke C

Strecke C

Eine fahrtechnisch zwar relativ einfache, aber konditionell anspruchsvolle Tour, die in Obertraun startet und in Bad Goisern endet, es sei denn, man legt noch ein Quäntchen drauf und fährt entlang des Ostuferradweges zurück nach Obertraun.

Checkpoints: 16, 17, 19, 20, 21, 22, 8

Stages: F, G

Distanz: 61,8 km / 2143 Hm
(2019: 74,0 km / 2446 Hm)

Höhendiagramm Strecke D 2020

Strecke D

Die zwei schwierigsten Downhills der letztjährigen D-Strecke (All-Mountain Marathon) fallen heuer weg. Dadurch ist die Runde deutlich kürzer und fahrtechnisch wesentlich einfacher! Start und Ziel beim Bike-Shop Mauna Loa in Bad Ischl.

Checkpoints: 23, 12, 4, 5, 6, 23

Stage: D

Distanz: 32,6 km / 1223 Hm
(2019: 55,0 km / 1820 Hm)

Höhendiagramm Strecke E 2020

Strecke E

Eine abwechslungsreiche Tour mit vielen Einkehrmöglichkeiten! Über die Halleralm geht es ins Steirische Salzkammergut und über die Blaa-Alm, Rettenbachalm und Hütteneckalm zur Ewigen Wand und zurück nach Bad Goisern!

Checkpoints: 1, 2, 9, 10, 11, 12, 4, 5, 6, 7, 8

Stages: C, D

Distanz: 54,0 km / 1695 Hm
(2019: 53,5 km / 1543 Hm)

Höhendiagramm Strecke F 2020

Strecke F

Eine traumhafte Strecke rund um Bad Goisern mit der Ewigen Wand und dem Weißenbachtal samt Hochmuth als Höhepunkte.
Unser Tipp! Eine Einkehr beim Weissenbachwirt und dann gestärkt auf die Stage!

Checkpoints: 1, 2, 6, 7, 13, 15, 8

Stage: E

Distanz: 32,6 km / 1102 Hm
(2019: 37,9 km / 1114 Hm)

Höhendiagramm Strecke G 2020

Strecke G

Entlang der Traun ins Weißenbachtal und dann ein durchaus knackiger Anstieg zum Hochmuth. Perfekt als Feierabendtour und für Tourenbiker, die es eher gemütlich angehen und trotzdem einmal "Wettkampfluft" schnuppern wollen.

Checkpoints: 1, 13, 15, 8

Stage: E

Distanz: 21,4 km / 537 Hm
(2019: 22,1 km / 688 Hm)