News 2019

Konny Looser (SUI) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - 210 km Extremdistanz (Foto: Erwin Haiden)Konny Looser (SUI) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - 210 km Extremdistanz (Foto: Erwin Haiden)

Extreme Strecke, extremes Wetter: Looser gewann zum dritten Mal in Folge!

Der Schweizer Konny Looser gewann zum dritten Mal in Folge und mit überlegenem Vorsprung die Extremdistanz der Trophy vor dem Tiroler Martin Ludwiczek. Mit weniger als einer Minute Rückstand wurde der Oberösterreicher Lukas Kaufmann sensationell Dritter!
weiterlesen
Der Schweizer Konny Looser gewann zum dritten Mal in Folge und mit überlegenem Vorsprung die Extremdistanz der Trophy vor dem Tiroler Martin Ludwiczek. Mit weniger als einer Minute Rückstand wurde der Oberösterreicher Lukas Kaufmann sensationell Dritter! Auf Rang 4 und 5 erreichten knapp dahinter Julian Philipp aus Bayern und Yannik Büttner aus Südwestfalen das Ziel in Bad Goisern.

Lukas Kaufmann und Julian Philipp holten für das Team Rocklube zusammen mit Martin Seewald den Sieg in der Mannschaftswertung vor dem Team „Slovak Snail Highlanders“ und den Fahrern des RSV-Erzgebirge.

Von den 676 angemeldeten Bikern erschienen um 5 Uhr bei strömendem Regen und tief hängenden Wolken nur 526 am Start, 216 gaben aufgrund der extremen Wetterverhältnisse auf. Die Wienerin Katharina Fiala erreichte als einzige von neun gestarteten Damen in den späten Abendstunden das Ziel und wurde von der Menge enthusiastisch umjubelt empfangen.

Wir gratulieren allen Siegern und allen Finishern und bedanken uns bei allen Teilnehmern, allen mitwirkenden Vereinen und Organisationen, allen Grundeigentümern und Anrainern sowie allen Förderern und unseren treuen Sponsoren, sowie den über 1.100 Helfern, die eine Veranstaltung in dieser Dimension überhaupt erst möglich machen! Lob, Kritik, Anregungen, Ideen und Verbesserungsvorschläge eurerseits bitte per Mail an salzkammergut@trophy.at senden.

Die 23. Salzkammergut Trophy findet am 18. Juli 2020 statt!
Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

einklappen
Christoph Soukop (AUT) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - Strecke B (Foto: Erwin Haiden)

1. und 3. Rang für das
KTM MTB Factory Team!

Die B-Strecke mit ihren hammerharten 3.848 Höhenmetern auf 119,5 Kilometern war dieses Jahr erneut die teilnehmerstärkste Distanz!
weiterlesen
Die B-Strecke mit ihren hammerharten 3.848 Höhenmetern auf 119,5 Kilometern war dieses Jahr erneut die teilnehmerstärkste Distanz! Von den 1.110 gemeldeten Teilnehmern gingen witterungsbedingt nur 873 auf die Strecke, 761 schafften es ins Ziel!

Trotz der schwierigen Bedingungen blieb Christoph Soukup (KTM MTB Factory Team) nur knapp über fünf Stunden und gewann vor dem Mühlviertler Alexander Stadler (Intersport Genesis Team) und seinem Teamkollegen Matthias Alberti aus Bad Tölz.

Bei den Damen holte sich die Ungarin Brigitta Poór (Merida Maraton Team CST) mit knapp einer Minute Vorsprung den Sieg vor Annette Greiner (GER). Irina Krenn (KTM Rad.Sport.Szene) aus Bad Goisern wurde sensationell Dritte!

Das Intersport-Genesis Team gewann überlegen die Mannschaftswertung vor Zweirad Janger und REDFROG Bikeinvest aus Tschechien.
einklappen
Marek Rauchfuss (CZE) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - Strecke C (Foto: Joachim Gamsjäger)

C-Strecke: Start-/Zielsieg für
Tazreiter und Rauchfuss!

Die Kärntnerin Angelika Tazreiter (KTM MTB Factory Team) siegte mit großem Vorsprung und zum dritten Mal in Folge auf der C-Strecke!
weiterlesen
Die Kärntnerin Angelika Tazreiter (KTM MTB Factory Team) siegte mit großem Vorsprung und zum dritten Mal in Folge auf der C-Strecke über 74 Kilometer! Zweite wurde die Mühlviertlerin Karoline Neumüller (Team DNA EinDRUCK Sarleinsbach), vor Sabine Söllinger (biking6.at) aus Zell am Moos.

Marek Rauchfuss (CZE) übernahm wie Tazreiter ebenfalls gleich nach dem Startschuss die Führung. Am Salzberg betrug sein Vorsprung eine Minute, im Ziel waren es mehr als fünf Minuten auf David Seidel (GER) und den Oberösterreicher Andreas Wolfmayr, die sich um Rang zwei und drei ein sehr spannendes Rennen lieferten und mit nur zwei Sekunden Differenz die Ziellinie passierten. 

Die Mannschaftswertung gewannen das Team NRT Protective vor dem RC Altenmarkt und dem Team KTM Rad.Sport.Szene.
einklappen
Wolfgang Krenn (AUT) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - Strecke D (Foto: sportograf.de)

All-Mountain-Marathon mit
Start in Bad Ischl

Die fahrtechnisch schwierigste der sieben Trophy-Distanzen war durch den Regen noch einmal herausfordernder geworden!
weiterlesen
Die fahrtechnisch schwierigste der sieben Trophy-Distanzen war durch den Regen noch einmal herausfordernder geworden!

Wolfgang Krenn (Bike Team Kaiser), der heuer zum ersten Mal auf dieser Distanz startete, gewann mit einer Zeit von 2:38:19 mit knappen fünf Sekunden Vorsprung auf Elias Tranninger aus Bad Goisern. Dritter mit fünf Minuten Rückstand wurde Manuel Sölkner aus Graz, der aber zusammen mit seinen beiden Teamkollegen Philipp Nowotny und Felix Webersdorfer für das „grafikeria centurion racing Team“ den Sieg in der Mannschaftswertung holte.

Den Damenbewerb entschied die aus Böbrach im Bayerischen Wald stammende Magdalena Muhr (Team Fischer Sports) mit sechs Minuten Vorsprung für sich. Stefanie Loidl (ProLife Bad Ischl) und Michaela Matoušková (CZE) belegten die Ränge zwei und drei.
einklappen
Alexander Brus (AUT) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - Strecke E (Foto: sportograf.de)

Strecke E: Drei erste Plätze für
grafikeria centurion racing

Die abwechslungsreiche E-Strecke war wie immer sehr beliebt. 858 Biker starteten um 11 Uhr in das Rennen über 53,5 Kilometer.
weiterlesen
Die abwechslungsreiche E-Strecke war wie immer sehr beliebt. 858 Biker starteten um 11 Uhr in das Rennen über 53,5 Kilometer und 1.543 Höhenmeter. Die Siege in der Damen-, Herren- und auch in der Teamwertung gingen dieses Jahr allesamt an Fahrer des Teams grafikeria centurion racing!

Schnellster war der Steirer Alexander Brus, der den Tschechen Pavel Šorf und den Bad Mitterndorfer Matthias Grick (KTM MTB Factory Team) auf die Ränge verwies.

Bei den Damen ging der Sieg ebenfalls in die Steiermark! Marlies Feichtenhofer aus Graz gewann mit über fünf Minuten Vorsprung vor Kristýna Pejšová (CZE) und Anke Schaarschmidt vom EBM-Team Seiffen!
einklappen
Sportograf

Die besten Trophy-Fotos
jetzt online!

Die schönsten Pressefotos von Erwin Haiden sind auf bikeboard.at zu finden. Auf sportograf.de sind über 60.000 Teilnehmerfotos online.
weiterlesen
Die schönsten Pressefotos von Erwin Haiden sind auf bikeboard.at zu finden. Auf sportograf.de sind über 60.000 Teilnehmerfotos online, die man ganz einfach mit der Startnummer abrufen kann. Dank der "Foto-Flat" kann jeder Teilnehmer der Salzkammergut Trophy alle seine Fotos in hoher Auflösung zu einem attraktiven Fixpreis kaufen.

Wer seine Startnummer nicht mehr weiß, kann auf die Fotos über die Ergebnisliste zugreifen und auch Urkunden ausdrucken.
einklappen
Salzkammergut Trophy 2019 - Start Strecke F (Foto: sportograf.de)

Junioren dominierten auf
der F-Strecke

Mit der Startnummer F1 holte sich der erst 16-jährige Luca Werani (Optik Kroboth Racing Team) den Gesamtsieg auf der 37,9-Kilometer-Strecke.
weiterlesen
Mit der Startnummer F1 holte sich der erst 16-jährige Luca Werani (Optik Kroboth Racing Team) den Gesamtsieg auf der 37,9-Kilometer-Strecke, nachdem er im Vorjahr die kürzeste Trophy-Distanz gewonnen hatte. Dominik Gaßner (KürnBergRadler Racing Team) und Moritz Attwenger (LYSIVIR Racing Team), die ebenfalls heuer in die Junioren-Kategorie aufgestiegen sind, belegten mit nur wenig Rückstand den zweiten und dritten Gesamtrang!

Auch bei den Damen holte sich eine Nachwuchs-
fahrerin den Gesamtsieg! Laura Schöttl vom RC ARBÖ ASKÖ Naturfreunde Auto Eder Walding) blieb als einzige Fahrerin unter zwei Stunden und verwies die Steirerin Theresa Rindler sowie die Kärntnerin Nina Mosser auf die Ränge zwei und drei. Klára Šafaříková aus Tschechien wurde Gesamtfünfte und belegte Rang zwei in der Juniorenwertung.
einklappen
Clara Sommer (1. Platz), Lucie Hendrychová (2. Platz) und Julia Gruber (3. Platz) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - Strecke G (Foto: Rudi Knoll)

Strecke G: Alle Podestplätze
gingen an U17 Fahrer

Auf der G-Strecke über 22,1 Kilometer und 688 Höhenmeter waren 285 Biker gestartet wobei die Nachwuchsfahrer diesen Bewerb dominierten!
weiterlesen
Auf der G-Strecke über 22,1 Kilometer und 688 Höhenmeter waren 285 Biker gestartet wobei die Nachwuchsfahrer diesen Bewerb dominierten! Gesamtrang 1-4 für die besten Mädchen und Rang 1-6 bei den Burschen sind eine ganz tolle Leistung!

Den Sieg holten sich Jakob Gehrke (RSLC Holzkirchen) vor Samuel Gabl (Racing Team Haiming) und Jos van Sterkenburg aus Rheinland-Pfalz, sowie Clara Sommer (PopaFlo ARBÖ Ortsklub Freistadt) vor Lucie Hendrychová (CZE) und Julia Gruber vom KürnBergRadler Racing Team.
einklappen
Greta Weithaler (ITA) - Siegerin Salzkammergut Trophy 2019 - Bosch eMTB-Challenge (Foto: Marc Schwarz)

Bosch eMTB-Challenge: Greta
Weithaler gelang der Hattrick!

Die Südtirolerin Greta Weithaler (Bosch eBike Systems) gewann zum dritten Mal in Folge vor der Deutschen Kathi Kuypers (Trek Gravity Girls).
weiterlesen
Die Südtirolerin Greta Weithaler (Bosch eBike Systems) gewann zum dritten Mal in Folge vor der Deutschen Kathi Kuypers (Trek Gravity Girls) und ihrer Teamkollegin Birgit Braumann (AUT).

Bei den Herren kamen Emanuel Pombo und Tiago Ladeira vom portugiesischen „Miranda Factory E-Team“ mit den schwierigen Streckenbedingungen am besten zurecht und siegten vor Stefan Schlie (Bosch eBike Systems GER) und dem Steirer Michael Weiss.
einklappen
Tina Koller (GER) Siegerin Salzkammergut Trophy 2019 - Gravel Marathon (Foto: sportograf.de)

Tina Koller (GER) und Jiri Novak
(CZE) gewannen Gravel-Marathon

47 Biker fanden sich zur dritten Ausgabe des Gravel-Marathons über 63,5 Kilometer und 2.076 Höhenmeter zum Start in Obertraun ein.
weiterlesen
47 Biker fanden sich zur dritten Ausgabe des Gravel-Marathons über 63,5 Kilometer und 2.076 Höhenmeter zum Start in Obertraun ein.

Tina Koller vom TSV Oberammergau entschied die Damenwertung für sich. Sandra Lettner (4Sports Wels) wurde Zweite, Gerda Lindermair vom Vienna Int. Cycle Club Dritte.

Der Tscheche Jiri Novak gewann in 2:50:07 Stunden und verwies die beiden Österreicher Christian Isak und Thomas Stamcar auf die Plätze zwei und drei.
einklappen
Irina Krenn (1. Platz), Julia Evangelist (2. Platz) und Nicole Schmutzer (3. Platz) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - Regionalwertung Strecke B (Foto: Joachim Gamsjäger)

Die Sieger der
VKB-Regionalwertung

Seit Jahren beweisen die Sportler aus Bad Goisern und Umgebung, dass sie auch in der Gesamtwertung Podestplätze erringen können.
weiterlesen
Seit Jahren beweisen die Sportler aus Bad Goisern und Umgebung, dass sie auch in der Gesamtwertung Podestplätze erringen können. Trotzdem findet die VKB-Regionalwertung beim Publikum und in den lokalen Medien große Beachtung. Über 200 Teilnehmer aus der Region waren dieses Jahr am Start!

Auf der Extremstrecke war Kevin Smolle aus Ebensee (Salzkammergut Biker) mit einer Zeit von 13:21:15 der Schnellste aus dem Salzkammergut. Er gewann vor Nicki Kleinrath aus Bad Ischl und Mario Falkensteiner aus St. Wolfgang.

Auf der B-Strecke entschied Peter Eisl aus Strobl (Berni's Bikeshop) in 6:21:47 das Rennen mit nur 35 Sekunden Vorsprung auf Hans-Jörg Kain (Bikes4You Bad Goisern) für sich. Den dritten Platz belegte Alexander Thaler aus Gosau. Bei den Damen siegte Irina Krenn (KTM Rad.Sport.Szene) aus Bad Goisern mit einer Zeit von 7:14:47 überlegen vor Julia Evangelist (Team Sport Lichtenegger/AlpinX) aus Grundlsee und Nicole Schmutzer aus Bad Goisern.

Bernhard Kraft aus Rußbach (grafikeria centurion racing) gewann auf der C-Strecke mit einem deutlichen Vorsprung in 3:30:09 vor Andrè Scheibner aus Bad Ischl und Gerald Pucher aus Bad Aussee. Bei den Damen war die Entscheidung hingegen äußerst knapp. Carina Wallner aus Gosau gewann mit 35 Sekunden Vorsprung vor Monika Stögner aus Bad Goisern. Rang drei ging an Claudia Schilcher und somit ebenfalls an eine Teilnehmerin aus Goisern.

Auf der D-Strecke schaffte es nur eine Dame aus der Region ins Ziel! Stefanie Loidl aus Bad Ischl (Team ProLife) holte sich aber mit nur knapp 6 Minuten Rückstand gleichzeitig den zweiten Rang in der Gesamtwertung!
Auch Elias Tranninger (Edelsten MTB Team) aus Bad Goisern wurde auf dieser schwierigen Strecke Gesamtzweiter und Sieger der Regionswertung vor Alexander Laimer aus Bad Ischl und Siegmund Mayrhauser (Berni's Bikeshop) aus Abersee.

Auf der E-Strecke waren Matthias Grick (KTM MTB Factory Team) aus Bad Mitterndorf, Johann Klackl (grafikeria centurion racing) aus Bad Goisern und Christoph Sallfeldner aus Bad Mitterndorf die Schnellsten aus der Region.
Andrea Aigner (Toyota Aigner Bad Goisern) sowie die beiden Ischlerinnen Christa Linortner (grafikeria centurion racing) und Simone Burgstaller (DOWE-SPORTaktiv Team) gewannen die Damenwertung.

Erstmals gab es dieses Jahr auch eine Regionalwertung auf den beiden kürzesten Distanzen. Michael Putz aus Gosau (Ammoniten Racing Team) gewann auf der F-Strecke über 37,9 Kilometer in 1:53:57 überlegen vor David Petter und Jakob Gamsjäger aus Bad Goisern. Auf der G-Strecke über 22,1 Kilometer eroberten drei Mädchen aus Bad Goisern das Podest.
Nathalie Oberfrank gewann vor Alina Goldnagl (Team Fischer Sports) und Lea Gamsjäger (Merida Sail + Surf). Bei den Burschen siegte Florian Hettegger (RSC Bikestation ÖAMTC Bad Ischl) knapp vor Leo Kroitzsch aus Bad Mitterndorf und Eric Stricker aus Bad Goisern.
einklappen
Salzkammergut Mountainbike Trophy 2019 - SCOTT Junior Trophy Start (Foto: Rudi Knoll)

SCOTT Junior Trophy
mit drei Bewerben

Auch die jüngsten Starter trotzten am Sonntag dem Regen und zeigten bei den drei Bewerben der SCOTT Junior Trophy ihr Können.
weiterlesen
Auch die jüngsten Starter trotzten am Sonntag dem Regen und zeigten bei den drei Bewerben der SCOTT Junior Trophy ihr Können. Insgesamt waren dieses Jahr über 400 Kinder und Jugendliche beim „XC-Race“, dem „Parcours-Bewerb“ und dem "Pumptrack-Bewerb" am Start. Wir gratulieren allen Teilnehmern und Siegern!
einklappen
Salzkammergut Trophy 2019 - Einrad-Downhill Start (Foto: Christoph Oberschneider)

Ergebnisse Einrad-Downhill
und Einrad-Marathon

Beim Muni-Downhill am Freitag und beim Muni-Marathon am Samstag dominierten auch dieses Jahr die Teilnehmer aus Südtirol.
weiterlesen
Beim Muni-Downhill am Freitag dominierten auch dieses Jahr die Teilnehmer aus Südtirol, die sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren jeweils die ersten vier Plätze belegten!

Gesamtwertung Downhill Damen:
1. Laura Baumgartner (AC Villanders) 10:07,7
2. Sarah Baumgartner (AC Villanders) 10:08,8
3. Anna-Maria Perkmann (SSV Naturns) 10:28,1

Gesamtwertung Downhill Herren:
1. Florian Rabensteiner (AC Villanders) 7:53,4
2. Lukas Huber (AC Villanders) 7:58,4
3. Michael Rabensteiner (AC Villanders) 8:30,4

Die Sieger der Österreichischen Downhill-Meisterschaften 2019 kamen aus Oberösterreich, Niederösterreich und dem Burgenland.

Österreichische Meister Damen:
1. Cornelia Panozzo (One Wheel Dragons) 12:40,4
2. Nicole Krenn (Unicycle Krenn-Twins) 15:49,2
3. Evelyn Rohn (ASKÖ Laufrad Steyr) 16:00,8

Österreichische Meister Herren:
1. Johannes Baumkirchner (United Optics) 09:00,2
2. Christian Eder (Flyin' Unis Marchtrenk) 09:05,6
3. Niklas Maierhofer (One Wheel Dragons) 10:27,5

Beim Muni-Marathon über 22,1 Kilometer konnte nur Jana Tenambergen aus Wittnau bei Freiburg einen totalen Triumph der Südtiroler verhindern! Sie gewann überlegen mit über fünf Minuten Vorsprung vor den vier Mädels des SSV Naturns und AC Villanders. Bei den Herren gewannen die Rabensteinerbrüder alle Trophäen!

Gesamtwertung Marathon Damen:
1. Jana Tenambergen (Wittnau) 1:22:56
2. Nadia Perkmann (SSV Naturns) 1:28:07
3. Anna-Maria Perkmann (SSV Naturns) 1:29:43

Gesamtwertung Marathon Herren:
1. Florian Rabensteiner (AC Villanders) 1:14:11
2. Michael Rabensteiner (AC Villanders) 1:16:11
3. Stefan Rabensteiner (AC Villanders) 1:16:17

Österreichische Meister Damen:
1. Iris Krenn (Unicycle Krenn-Twins) 1:56:29
2. Nicole Krenn (Unicycle Krenn-Twins) 2:01:12

Österreichische Meister Herren:
1. Gerhard Riegler (One Wheel Dragons) 1:24:35
2. Leopold Treitler (One Wheel Dragons) 1:26:26
3. Andi Lernpeiss (One Wheel Dragons) 1:34:21
einklappen
Trophy Bike Check (Foto: Joachim Gamsjäger)

Specialized und SCOTT sind die
beliebtesten Bike-Marken

Für die Teilnehmer der Extremstrecke gab es dieses Jahr wieder eine obligatorische Überprüfung der Bikes.
weiterlesen
Für die Teilnehmer der Extremstrecke gab es dieses Jahr wieder eine obligatorische Überprüfung der Bikes. Ziel der Aktion war die Steigerung der Sicherheit. Im Zuge der Überprüfung haben wir auch einige statistische Daten erhoben.

Bei den Teilnehmern der Extremdistanz waren Specialized und SCOTT wieder die beliebtesten Marken. Für die Trophy 2020 werden noch mehr Partnerhändler gesucht!
einklappen