Rennrad

Glocknerkönig


Der Glocknerkönig fordert seit 1996 alle Radsportbegeisterten heraus, möchte der höchste Berg Österreichs doch von jedem Radsportler zumindest einmal im Leben bezwungen werden.

Beim Classic-Bewerb gilt es eine Strecke von 27 Kilometern und 1.694 Höhenmetern mit einer Steigung von bis zu 12 % zu bezwingen. Wem das noch nicht reicht, der beißt für weitere sieben Kehren auf Kopfsteinpflaster die Zähne zusammen und finisht im Ultra-Ziel auf der Edelweißspitze, dem mit 2.572 Metern Seehöhe höchsten, auf öffentlichen Straßen erreichbaren Gipfel der Alpen.

Wer es hingegen etwas gemütlicher angehen möchte, der spart sich bei der Light-Wertung die etwa 14 Kilometer lange Anfahrt von Bruck bis zur Kassenstelle Ferleiten.

Eines gilt jedoch für alle Teilnehmer: Die Fahrt wird kein Zuckerschlecken, die Wadeln werden brennen. Aber der atemberaubende Ausblick auf die umliegende Bergwelt der Ferienregion BRUCK FUSCH | GROSSGLOCKNER im Ziel ist unbezahlbar!

www.glocknerkoenig.com

 
Glocknerkönig (Foto: Ferienregion Bruck Fusch Großglockner)
Glocknerkönig (Foto: www.marathon-photos.com)