News 2019

Salzkammergut Trophy 2019 - Siegerehrung Marathon (Foto:Gamsjäger)Salzkammergut Trophy 2019 - Siegerehrung Marathon (Foto: Gamsjäger)

Wir gratulieren allen Siegern und allen Finishern!

210 km (A) Herren
1. Konny Looser (SUI) 10:20:42
2. Ludwiczek Martin (AUT) +00:51:33
3. Kaufmann Lukas (AUT) +00:52:24

210 km (A) Damen
Von den neun gestarteten Damen hat
nur eine die Extremdistanz bezwungen.
1. Fiala Katharina (AUT) 16:18:10

einklappen
Soukup gewinnt die B-Strecke

Soukup gewinnt die B-Strecke

Soukup Christoph (AUT, KTM MTB Factory Team) gewinnt mit einer Zeit von 5:01:54,2 vor
Stadler Alexander (AUT, Intersport Genesis Team) +00:01:00 und
Alberti Matthias (GER, KTM MTB Factory Team) +00:10:26.

Bei den Damen holt sich Poór Brigitta (HUN) mit 7:01:08 vor 
Greiner Annette (GER) +00:00:56 und
Krenn Irina (AUT) +00:13:18 den Sieg.

Konny Looser (SUI) - Sieger Salzkammergut Trophy 2019 - Strecke A (Foto: Joachim Gamsjäger)

Konny Looser (SUI) und Katharina Fiala (AUT) triumphieren auf der Extremstrecke

Pünktlich um fünf Uhr früh im Morgengrauen starteten insgesamt 526 BikerInnen darunter 9 Damen auf die A-Strecke der 22. Salzkammergut Trophy. Konny Looser (SUI) gewinnt zum dritten Mal in Folge mit einer Zeit von 10:20:42. Rang zwei für den Tiroler Martin Ludwiczek und nicht einmal eine Minute dahinter Lukas Kaufmann (ARBÖ RC LINZ IMMOunited) auf Rang drei.
weiterlesen
Pünktlich um fünf Uhr früh im Morgengrauen starteten insgesamt 526 BikerInnen darunter 9 Damen auf die A-Strecke der 22. Salzkammergut Trophy.

Konny Looser (SUI) gewinnt zum dritten Mal in Folge mit einer Zeit von 10:20:42. Rang zwei für den Tiroler Martin Ludwiczek und nicht einmal eine Minute dahinter Lukas Kaufmann (ARBÖ RC LINZ IMMOunited) auf Rang drei.

Katharina Fiala (AUT) ist die einzige Dame, die den widrigen Bedingungen trotz und unfassbares Durchhaltevermögen unter Beweis stellt. Nach 16 Stunden und 18 Minuten erreicht sie das Ziel und wird von der Menge herzlich empfangen.
einklappen
Sportograf

Die besten Fotos

Die schönsten Pressefotos von Erwin Haiden sind auf bikeboard.at zu finden. Auf sportograf.de sind über 60.000 Teilnehmerfotos online, die man ganz einfach mit der Startnummer abrufen kann. Dank der "Foto-Flat" kann jeder Teilnehmer der Salzkammergut Trophy alle seine Fotos in hoher Auflösung zu einem attraktiven Fixpreis kaufen.

Wer seine Startnummer nicht mehr weiß, kann auf die Fotos über die Ergebnisliste zugreifen und auch Urkunden ausdrucken.
Start Bosch eMTB-Challenge supported by Trek 2019 (Foto: Marc Schwarz)

Bosch eMTB-Challenge

Die Sieger der Bosch eMTB-Challenge:
Weithaler Greta (ITA)
Kuypers Kathi (GER)
Braumann Birgit (AUT)
Steiner Sylvie (AUT)
Klose Sandra (GER)

Pombo Emanuel (POR)
Ladeira Tiago (POR)
Schlie Stefan (GER)
Weiss Michael (AUT)
Tafatsch Alexander (AUT)
 Ewige Wand, pic by Erwin Haiden, nyx.at

Tschechischer Sieg auf der C-Distanz

Auf der 75km-Distanz gewinnt Rauchfuss Marek (CZE) mit einer Zeit von 03:12:58,3 vor Gärtner Alexander (GER) +00:05:35 und Seidl David (GER).

Bei den Damen holt sich Tazreiter Angelika (AUT, KTM MTB Bike Factory) mit einer Zeit von 3:34:34,4 den Sieg. Zweite wird Neumüller Karoline (AUT) +00:28:00 und dritte Söllinger Sabine (AUT) +00:29:12.
Der Sieger des Cyclocross-Marathon 2019 (Foto: Joachim Gamsjäger)

Erfolgreicher Cyclocross-Marathon

47 Biker fanden sich zur dritten Ausgabe des Gravel-Marathons über 63 Kilometer und 2.076 Höhenmeter zum Start in Obertraun ein.
weiterlesen
47 Biker fanden sich zur dritten Ausgabe des Gravel-Marathons über 63 Kilometer und 2.076 Höhenmeter zum Start in Obertraun ein.

Der Tscheche Jiri Novak (Full Gasss) gewann bei den Herren in 2:50:07 Stunden und verwies die beiden Österreicher Christian Isak (ARBÖ Sparkasse Pernitz) und Thomas Stamcar auf Platz zwei und drei.

Die Deutsche Tina Koller vom TSV Oberammergau entschied die Damen-Wertung für sich. Sandra Lettner (4Sports Wels) wurde Zweite, Gerda Lindermair (VICC) Dritte.
einklappen
Wolfgang Krenn gewinnt die D-Strecke (Foto: Joachim Gamsjäger)

Lokalmatador Krenn gewinnt auf der D-Strecke

Die D-Strecke, auch bekannt als "All Mountain Strecke", gilt als die fahrtechnisch schwierigste Strecke der sieben Marathon-Distanzen. 161 Biker standen um 13 Uhr in Bad Ischl am Start und nahmen die 55 Kilometer lange Strecke mit 1.820 Höhenmetern auf sich.
weiterlesen
Die D-Strecke, auch bekannt als "All Mountain Strecke", gilt als die fahrtechnisch schwierigste Strecke der sieben Marathon-Distanzen. 161 Biker standen um 13 Uhr in Bad Ischl am Start.

Lokalmatador Wolfgang Krenn (Bike Team Kaiser), der zum ersten Mal auf dieser Distanz startete, gewann mit einer Zeit von 2:38:19 Stunden denkbar knapp vor Elias Tranninger (Edelsten – Reichel Hörgeräte MTB Team/2:38:24 Stunden).

Bei den Damen entschied Magdalena Muhr (Team Fischer Sports) das Rennen in 4:07:25 Stunden für sich.
einklappen
Alexander Brus gewinnt die E-Strecke (Foto: Joachim Gamsjäger)

Die E-Strecke in der Hand von grafikeria centurion racing

Die abwechslungsreiche E-Strecke war wie immer sehr beliebt. 858 Biker starteten um 11 Uhr in das Rennen über 53,5 Kilometer und 1.543 Höhenmeter.
weiterlesen
Die abwechslungsreiche E-Strecke war wie immer sehr beliebt. 858 Biker starteten um 11 Uhr in das Rennen über 53,5 Kilometer und 1.543 Höhenmeter.

Der Sieg war dabei fest in der Hand des Teams grafikeria centurion racing powered by muki. Die beiden Österreicher Alexander Brus (2:20:26 Stunden) und Marlies Feichtenhofer (3:10:02 Stunden) entschieden das Rennen für sich.
einklappen
Youngsters triumphieren auf der F-Strecke

Youngsters triumphieren auf der F-Strecke

Über 37,9 Kilometer und 1.114 Höhenmeter führte die Strecke F ihre 530 Starter. Sie starteten um 11:50 im Ortszentrum Bad Goisern.
weiterlesen
Über 37,9 Kilometer und 1.114 Höhenmeter führte die Strecke F ihre 530 Starter. Sie starteten um 11:50 im Ortszentrum Bad Goisern.

Mit der Startnummer F1 holte sich Luca Werani (Optik Kroboth Racing Team) in 1:34:53 Stunden den Sieg. Bei den Damen setzte sich Laura Schöttl (RC ARBÖ ANF Auto Eder Walding) in 1:58:22 Stunden durch.
einklappen
Ergebnisse G-Strecke

Ergebnisse G-Strecke

Auf der G-Strecke über 22,1 Kilometer und 688 Höhenmeter waren 285 Biker am Start.
weiterlesen
Auf der G-Strecke über 22,1 Kilometer und 688 Höhenmeter waren 285 Biker am Start.

Den Sieg holten sich Jakob Gehrke (Deutschland/RSLC Holzkirchen) in 54:49 Minuten. Bei den Damen gewann Clara Sommer (PopaFlo ARBÖ Ortsklub Freistadt) in 1:03:59 Stunden.
einklappen
Irina Krenn gewinnt die Regionalwertung auf der B-Strecke 2019 (Foto: Joachim Gamsjäger)

Die Sieger der Regionalwertung

Die Salzkammergut Trophy ist mittlerweile eine internationale Veranstaltung mit Teilnehmern aus über 40 Nationen. Aber auch die Sportler aus der Region sind zahlreich und athletisch stark vertreten.
weiterlesen
Die Salzkammergut Trophy ist mittlerweile eine internationale Veranstaltung mit Teilnehmern aus über 40 Nationen. Aber auch die Sportler aus der Region sind zahlreich und athletisch stark vertreten.

Dass die lokalen Biker der Konkurrenz aus aller Herren Länder Paroli bieten können, das zeigt sich an vielen Spitzenergebnissen in der Gesamtwertung.

Auf der Extremstrecke war Kevin Smolle aus Ebensee (Salzkammergut BIker) mit einer Zeit von 13:21:15 Stunden der Schnellste aus dem Salzkammergut. Auf der B-Strecke entschied Peter Eisl aus Strobl (Berni's BIkeshop) in 6:21:47 Stunden das Rennen knapp für sich. Bei den Damen siegte Irina Krenn aus Bad Goisern (KTM Rad.Sport.Szene) in 7:14:47 Stunden.

Bernhard Kraft aus Rußbach (grafikeria centurion racing powered by muki) gewann auf der C-Strecke mit einem deutlichen Vorsprung in 3:30:09 Stunden. Bei den Damen war die Entscheidung knapper. Carina Wallner aus Gosau gewann mit 36 Vorsprung (4:56:16 Stunden).

Auf der D-Strecke schaffte es nur eine Dame aus der Region ins Ziel. Stefanie Loidl aus Bad Ischl (ProLife) holte sich aber in 4:13:24 Stunden auch den zweiten Rang in der Gesamtwertung. Bei den Männern siegte Gesamtsieger Elias Tranninger (Edelsten – Reichel Hörgeräte MTB Team) aus Bad Goisern in 2:38:24 Stunden.

Auf der E-Strecke waren Matthias Grick (KTM MTB Factory Team) aus Bad Mitterndorf (2:25:03 Stunden) und Andrea Aigner (Toyota Aigner) aus Bad Goisern (3:28:45 Stunden) die schnellsten aus der Region.

Auf den Strecken F und G regierten die Youngsters. Michael Putz aus Gosau (Ammoniten Racing Team) gewann in 1:53:57 Stunden auf der F-Strecke. Florian Hettegger aus Bad Ischl (RSC Bikestation ÖAMTC Bad Ischl/1:03:00 Stunden) und Nathalie Oberfrank aus Bad Goisern (1:19:19 Stunden).
einklappen
Einrad Downhill 2019

Ergebnisse Einrad-Downhill

Die ersten Sieger der Trophy stehen fest!
Zum Trophy-Auftakt am Freitag Abend brillierten die italienischen Einrad-Downhiller des AC Villanders Einrad - sie konnten sich fünf der sechs Stockerlpätze sichern.

Damen:
1. Baumgartner Laura (ITA) 10:07,7
2. Baumgartner Sarah (ITA) 10:08,8
3. Perkmann, Anna-Maria (ITA) 10:28,1
weiterlesen
Die ersten Sieger der Trophy stehen fest!
Zum Trophy-Auftakt am Freitag Abend brillierten die italienischen Einrad-Downhiller des AC Villanders Einrad - sie konnten sich fünf der sechs Stockerlpätze sichern. 

Damen: 
1. Baumgartner Laura (ITA) 10:07,7
2. Baumgartner Sarah (ITA) 10:08,8
3. Perkmann, Anna-Maria (ITA) 10:28,1

Herren:
1. Rabensteiner Florian (ITA) 7:53,4
2. Huber Lukas (ITA) 7:58,4
3. Rabensteiner Michael (ITA) 8:30,4

Im Rahmen der Trophy-Eröffnung am Freitag wurden auch die Ö-Meiterschaften ausgetragen:

Österreichische Meister Damen:
1. Panozzo Cornelia (AUT) 12:40,4
2. Krenn Nicole (AUT) 15:49,2
3. Rohn Evelyn (AUT) 16:00,8

Österreichische Meister Herren:
1. Baumkirchner Johannes (AUT) 09:00,2
2. Eder Christian (AUT) 09:05,6
3. Maierhofer, Niklas (AUT) 10:27,5


Wir gratulieren herzlich!
einklappen
Scott Junior Trophy 2019 (Foto: Rudi Knoll)

SCOTT Junior Trophy Ergebnisse

Auch die jüngsten Starter trotzten am Sonntag dem Regen und zeigten bei der SCOTT Junior Trophy ihr Können. Kinder von drei bis 14 Jahren startetn bei den verschiedenen Rennen der Altersstufen.